Spaß mit NAS – Synology DS211

24. September 2011 - Kommentare deaktiviert für Spaß mit NAS – Synology DS211

Mir ging das ewige Rumgestöpsel der externen Festplatte auf die Nerven, vor allem wenn wir mal ein paar Trailer auf dem Fernseher schauen wollten.
Desweiteren wollte ich ein paar Daten und meine Musik im Netzwerk verfügbar haben um nicht immer alles wild hin und her zu synchronisieren zu müssen.
Deshalb stand hier eine Lösung im Raum mit der das alles aufhört und mit der ich beim Trailer gucken den PSM (Playstation Mediaserver) loswerde. Denn das Teil ging mir irgendwann richtig auf die Eier.

Deshalb sollte ein Mediaplayer und ein NAS her.
Der/die/das NAS steht jetzt seit ein paar Wochen hier, der Mediaplayer ist eine ganz andere Geschichte.

Ich hab mich für eine DS211 von Synology entschieden. Dazu gabs 2x 2TB HD204UI Festplatten von Samsung, die laut Synology Seite kompatibel sind.
Die Installation von dem ganzen Kram läuft fast von ganz alleine, selbst wenn man mit dem Thema NAS noch nie was zu tun hatte, wie ich.
Ich habe Anfangs ein Raid 1 erstellt und wollte wichtige Datenzusätzlich per Backup auf eine externe Platte sichern.
Dann habe ich angefangen meinen Kram auf das erstellte Volume zu kopieren, bis die DS eines morgens wild anfing zu piepen und meinte, das eine der beiden Festplatten angeblich defekt sei und ausgetauscht werden muss. Ich hab die Festplatte mit unzähligen Tools getestet bevor ich dem Samsung Support eine böse Email schreiben wollte, das ihre tolle Platte gerade mal 4 Tage lief. Komischerweise hat mir aber jedes dieser Tools gesagt, das Ding sei völlig in Ordnung.
Dann hab ich den Synology Support angeschrieben und weil die Jungs leider etwas länger brauchten, hab ich mich im Internet umgesehen und festgestellt, das es gar nicht so gut sei diesen Typ Festplatte in einem Raid zu nutzen. Stichwort hier: Time-Limited Error Recovery

Die besagte defekte Platte bekam dann ein Low Level Format, das alte Volume habe ich gelöscht und die Platten laufen jetzt als Basic in der DS, wobei auf eine per Time Backup die Daten gesichert werden und Allsync auf dem PC alles wichtige per Synchronisation nochmal extra auf eine Platte im Rechner schiebt.

Alles in allem bin ich mit der DS211 super zufrieden und demnächst flattert hier ein Mediaplayer ins Haus. Derzeit liegt der neue Dune HD Tv 301 ziemlich weit oben auf meiner Liste.