Archiv der Kategorie Musik

Duo Infernale – Feeling Blue

8. März 2009 - Kommentare deaktiviert für Duo Infernale – Feeling Blue

[youtube kAhkTFf4T_M Feeling]

This is fuckin great!!!

Da da daaaaaaa, da da daaaaaaa, da da daaaaaaa, da da.
Duo Infernale auf Soul:r mit Feeling Blue. Großes Kino!

Musik für mich und Mike #12

6. März 2009 - Kommentare deaktiviert für Musik für mich und Mike #12

musik-fuer-mich-und-mike-12

  • Arthur Deep – Demonstraight (Original Mix) Breaks
    Wohoo, Mr. Deep mit einem dicken floatigen Break Monster aus der alten Schule des Progressive House. Seh geiles Teil auf Proton!
  • Ben Klock – Subzero (Original Mix) Techno
    Ich mag Klocks experiementellen Touch den er in seinen Tracks fährt und der Track hier schiebt auch gut nach vorne. Vor allem dieser komische Noise Sound der nach einem kurzen Break auftaucht drückt dicke rein. Ostgut ton.
  • David Garcet – Hex (Original Mix) Tech House
    Garcet ist mir schon bei seinen früheren Releases aufgefallen. Schönen Stuff hat der Mann am Start und Hex gehört auch dazu. Schönes verspieltes Teil mit kleinen Vocalfetzen auf Kostbar Musik.
  • Havantepe – Air (Original Mix) Dub Techno
    Dub Techno mit schöner Atmosphäre auf Styrax Leaves.
  • Jurgen Paape – Ausklang (Burger & Voigt Remix) Chill Out
    Durch Zufall entdeckt auf der neuen Pop Ambient auf Kompakt. Sehr geiler Remix von Burger & Voigt. Schweben Babys, schweben!
  • Lowkey & Kardinal – Spermaceti (Original Mix) Tech House
    Böser Mover der mit einem Bein im Techno steht.  Lowkey & Kardinals Debut auf Afulab.
  • Koi – Deaf Torero (Original Mix) Dub Techno
    Wieder Styrax Leaves, wieder Dub Techno. Einsteigen, hinsetzen und die 10 minütige Reise durch die Welt der Chords genießen. Klasse!
  • Marco Polo – Studiogirl (Sven Dedek Remix) Techno
    Seit seiner FMs Return EP hämmert Dedek einen geilen Track nach dem anderen raus und fährt hier mit einem geilen Remix von Studiogirl auf der ein bisschen was von Dub Techno hat aber für dieses Genre zuweit nach vorne geht. Schönes Ding!
  • Modeselektor – 2000007 (Paul Kalkbrenners Tap Some Bong Remix) Tech House
    Der Paul mit einem schicken Remix von 2000007 auf Bpitch Control.
  • Mono Junk – Channel B (Original Mix) Dub Techno
    Nochmal Dub Techno auf Styrax Leaves. Diesmal von Mono Junk, einsteigen bitte!
  • Popnoname – Nightliner (Original Mix) Chill Out
    Auch gefunden auf der Pop Ambient 2009 und für gut befunden. Chillen ist angesagt!
  • Wbeeza – Hurricane (Original Mix) Tech House
    Chicago House meets Techno. Wbeeza meets Tina Penni Anne. Sehr schicker Track mit schicken Vocals auf Third Ear.

Jeff Mills zusammen mit dem Montpelier Philharmonic Orchestra

4. März 2009 - Kommentare deaktiviert für Jeff Mills zusammen mit dem Montpelier Philharmonic Orchestra

[youtube 3wPbNf1jhzM Jeff]

Boah ist das geil. Jeff Mills spielt zusammen mit dem Montpelier Philharmonic Orchestra ein paar seiner dicksten Tracks. Unter anderem 4 Arts, The Bells, Gamma Player uvm. Ohne Pausen, ohne Lücken, der ganze Auftritt an einem Stück. Epic incoming!

Und wer hat das Teil ausgekramt? Saint, wer sonst. Dickes Merci dafür!

In The Mix #2 – Live @ Sunday Live Sessions (Electronic Culture) 16.01.05

24. Februar 2009 - Kommentare deaktiviert für In The Mix #2 – Live @ Sunday Live Sessions (Electronic Culture) 16.01.05

in-the-mix

In The Mix, diesmal mit Musik von Rowan Blades & Chris Lake, Blue Haze, Derek Howell, Nick & John Dalagelis uvm.
Aufgelegt bei den Sunday Live Sessions auf Electronic Culture Radio am 16.01.2005. Viel Spass damit!

Marco Zaffarano – Die Schlangenfrau

13. Februar 2009 - Kommentare deaktiviert für Marco Zaffarano – Die Schlangenfrau

[youtube Ppft3KR-86M schlange]

Ganz großes Kino!

Musik für mich und Mike #11

10. Februar 2009 - Kommentare deaktiviert für Musik für mich und Mike #11

Ich war wieder einkaufen, sind einige Sachen dabei die ich schon ewig geuscht hab und ich hab hier endlich Farbe reingekriegt.

  • Ada – Lovelace (Original Mix) Tech House
    Hab ich vor ein paar Jahren mal auf einer Compilation gehört und mich sofort verliebt.
    Baut super auf und geht schön nach vorne wenn die Bassline einsetzt. Schicke Melodien gibts auch.
  • Audision – Gamma Limit (Original Mix) Minimal
    Hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, genau genommen 8. Hat so ein bisschen was von Minimal und Dub mit einer schönen deepen Atmosphäre. Ich mag diesen Sound.
  • Chris Su & Concorde Dawn – Sacrifice (Original Mix) Drum & Bass
    Dicker Track mit weiblichen vocalen Einlagen und dicker Bassline.
  • Deep Sensation – Don’t Stop (Original Mix) Deep House
    Ich finde den Aufbau von dem Teil hier einfach genial. Ein paar Gitarren hier, bissl Gequatsche da, eine Menge Spielerein und dann setzt die Hook mit einer schicken Fläche ein. Und dann gibts da noch diesen Part mit der Flöte, herrlich!
  • Dj Koze – Zou Zou (Original Mix) Minimal
    Das ist das was ich an Koze so mag, diese experimentelle Ader. Der probiert einfach irgendwelche komischen Sounds aus und trifft dabei voll ins Schwarze. Kopfnicker!
  • Dj Zinc & Makoto feat. Stamina – Thinking Back Drum & Bass
    Einfach nur herrlich, ganz großes Kino von den 3 Jungs hier! Schöne Vocals von Stamina.
  • Glenn Morrison – Cosmic Flight (Original Mix) Progressive House
    Hab ich durch Zufall auf seiner Homepage entdeckt. Schöner Mover mit ein wenig Space hier und da und einer netten Bassline.
  • Junior Boys – FM (Tensnake Remix) Tech House
    Viel Pop, viel Gesinge, schick! Wuhuuuuuuuuu….
  • Kaito – Everlasting Dub (Original Mix) Progressive House
    Auch schon älter aber trotzdem immernoch gut. Auch ein wenig spacig, viel Dubzeugs mit ein paar Chords und so und einer Menge Filter!
  • Kontrast – Grey Skies To Blue (Original Mix) Minimal
    Dirk Leyers und Justus Köhncke sind das hier und die beiden spielen hier ziemlich geil mit ihren Melodien und Basslines rum. Hat auch so einen experiemtellen Touch!
  • Lomax – Come And See (Original Mix) Drum & Bass
    Das ist doch jetz hier Liquid oder? Fängt sehr ruhig an und dann setzt eine dicke Bassline ein. Sehr geiler Track.
  • London Elektricity – South Eastern Dream (Original Mix) Drum & Bass
    Nach Utah Jazz einer der Artists bzw. Bands die im Moment mit ihren Sound bei mir ganz weit oben stehen.
  • Matthias Mayer – Tout Va Bien (Original Mix) Minimal
    Keine Ahnung ob das noch Minimal ist, geht eher so in die Tribal Richtung. Bämm, House, Bämm Bämm – Bämm, House, Bämm Bämm – Bämm, House, Bämm Bämm – Bämm, House, Bämm Bämm.
  • Micha Klang – Geschichten Aus Jemineh (Mathias Kadens Ohje Remix) Minimal
    Ohhhhhh wuahhhhhhh und dann fetzt er los.
  • Murcof – Memoria (Original Mix) Minimal
    Der geht ganz tief rein, mit Geigen, Klavier und was weiß ich nich noch alles. Experimental Minimal oder so.
  • Oliver Smith – Cirrus (Original Mix) Trance
    Ich weiß auch nich, ich hab zur Zeit auch irgendwie wieder son Trance Fimmel. Hab den in nem Podcast gehört und finde die Melodie richtug gut. Wer weiß wie lange, ist mir ehrlich gesagt ein wenig zu schnell der Track.
  • Peter Benisch – Waiting For Snow Part IX (Original Mix) Dub
    Eigentlich war ich auf der Suche nach seinem Track White Desert und fand dann dieses Album von ihm mit vielen chilligen Sachen. Der hier war auch dabei, schön ruhig mit viel Atmosphäre.
  • Peter Benisch – Waiting For Snow Part VIII (Original Mix) Chill Out
    Siehe Oben. Hier gibts noch ne schöne Melodie obendrauf, IDM Power.
  • Q Project – Tears (Marky & Bungle Remix) Drum & Bass
    Marky & Bungle eben. Überall wo die ihre Finger im Spiel haben kommt nur geiles Zeug bei raus. Dicker Remix hier von den beiden, das Original kenne ich nicht.
  • Ronski Speed – Overfloat (Ronski Speed & Sun Decade Mix) Progressive House
    Yo, das Teil hier ist auf jeden Fall mein Track Of The Month und endlich mal wieder ein dicker Mover auf Euphonic. Schöner deeper Scheiss mit einer absolut genialen Bassline die nach einem Break alles ausspielt was sie drauf hat.
  • Sasha – 3 Little Piggys (Original Mix) Neo Trance
    Who Killed Sparky und Coma sind ja ohne Frage 2 richtig dicke Knaller. Bei dem hier, auch auf Emfire erschienen, bin ich mir nicht so ganz sicher. Ansich geht der gut nach vorne und hat diesen zur Zeit üblichen Sasha Sound, aber da ist so eine Synthline die mir nicht so richtig gefallen will, ein wenig disharmonisch irgendwie. Da hätte er ein wenig mehr rausholen können finde ich.
  • Smith N Hack – Falling Stars (Original Mix) Electro
    YEAH!
  • Super8 & Tab – Elektra (Original Mix) Trance
    Nettes Teil mit einer schönen Melodie, ja, nochmal Trance.
  • The Timewriter – All I’ve Got (Original Mix) Tech House
    Music That Changed My Life!
  • Zero T feat. Steo – Walk Away (Original Mix) Drum & Bass
    Schöne Vocals, schöner Track.

Beatport Downloader lädt Dateien ins Nichts runter

7. Februar 2009 - Kommentare deaktiviert für Beatport Downloader lädt Dateien ins Nichts runter

Man stelle sich folgende Situation vor:

Ich benutze den Beatport Downloader, einmal auf meinem Laptop, einmal auf meinem Rechner. Gekaufte Musik wird immer auf eine externe Festplatte runtergeladen, durch den Downloader. Am Laptop mountet diese Platte als H:, am Rechner als Laufwerk mit dem Buchstaben K. Vor ein paar Tagen hab ich der Platte aber gesagt: „Hey, am Rechner bitte auch als H: starten, danke!“ Hat sie auch gemacht.

Heute kauf ich ein paar Tracks und starte den Downloader, am Rechner! Die Files werden schön aufgelistet und ich starte den Download. Nach ein paar Minuten schau ich auf die externe Platte, jetzt ja H, aber sehe keine Tracks. Also ab in den Downloader, da waren aber schon 11 Stück fertig. Wieder zurück auf die Platte, nix zu sehen. Ich schnell den Downloader gestoppt und total irretiert. Dann hab geguckt was für nen Ordner denn da eingestellt ist und musste kurz lachen. Da war noch eingestellt das die Mucke auf K: runtergeladen werden soll, aber K: gibt es ja jetzt nichtmehr, K ist ja jetzt H. Wohin hat das Teil aber nu die Mucke hingeschoben? Ich hab keinen Plan. Ich bin in die Suche und hab nach den schon runtergeladenen Files gesucht und nichts gefunden, die sind einfach weg. Runtergeladen ins Nichts!

The Timewriter feat. Jimmi Wilson – All I’ve Got

4. Februar 2009 - Kommentare deaktiviert für The Timewriter feat. Jimmi Wilson – All I’ve Got

[youtube 9ET578Au184 All]

this track is by far the best & most definitive from the timewriter, it never fails to evoke the purest of bliss albeit its melancholic chords & lyrics. a true work of passion & art, a timeless monument of tech-house.

Killer Track aus seinem Album Paintbox aus dem Jahr 2005.

Musik für mich und Mike #10

27. Januar 2009 - Kommentare deaktiviert für Musik für mich und Mike #10

Wie immer von jedem etwas und ne schicke Promo.

  • David Forbes & Michael Paterson – Teknika (Dj Remy Remix) – Progressive House
    Schöner Mover im Remy Stil. Keine Ahnung wie das Original ist, sicher scheiße, sonst würd es hier auch stehen.
  • Der Thal – Mentona  (Original Mix) – Tech House
    Chilliger Track von Thal auf Trenton Records mit ein wenig Detroit.
  • Dop – Blanche Neige (Original Mix) – Tech House
    Das Teil is wirklich Sahne und prescht nach einem Break mit einem sprechendem Franzosen böse nach vorne. Son bissl Tribal is da auch dabei. Schönes Ding!
  • FPU – Crocketts Theme (FPU Original) – Electro
    Geiles Remake vom Miami Vice Theme von Jan Hammer.
  • Henry Saiz – The Snakes Speech (Original Mix) – Tech House
    Geiler Track von Saiz mit dickem Drive und einer, mir fällt das Instrument nicht ein, Melodie. Ne Oboe? Keine Ahnung ich komm grad nicht drauf.
  • Jackmate – Malawi Dub (Original Mix) – Tech House
    Ein wenig Oldscool, ein bisschen Tribal, ne nette Atmosphäre, fertig. Jackmate auf Phil E.
  • M16 – QS1 (Buffella Remix) – Tech House
    Hat auch ein wenig was vom Detroit Sound. Sehr chillig und Oldscool!
  • Marc Romboy – Jigsaw (Original Mix) – Minimal
    Minimal Mover mit einer coolen Bassline, ein paar Vocalfetzen und einer Melo die durch die Boxen wandert.
  • Masomenos, Kreon & Lemos – Greeks (Original Mix) – Scheiße!
    Fehlkauf. Keine Ahnung wieso ich das Teil hab, Allerweltsminimal der mir nichts gibt.
  • Nils Nurnberg – Caught In A Glimpse (Original Mix) – Deep House
    Deeper Scheiß mit Gebimmel und Chords.
  • Rift – Deep Bled (Original Mix) – Tech House
    Am Anfang ein wenig langweilig wird dann aber spacy und bekommt ne schöne Atmosphäre.
  • Samuel Lawrence – Any Given Sunday (Original Mix) – Deep House
    Deep House mit Chords, Saxophone, bissl Tribalzeug, alles dabei.
  • Stratosphere – Burning Ice (Filigro Remix) – Progressive House
    Das Break will mir nich so richtig gefallen, der ganze Track irgendwie nicht. Ich mag das Gebimmel und die Melodie, aber der Rest, ich weiß nich.
  • Submorphics & Kleer – Liberation Funk (Original Mix) – Drum & Bass
    Ich hab immernoch keinen Plan von den Subgenres, Liquid Funk? Finds ziemlich edel, so mag ich das.
  • Utah Jazz – Feeling Inside (Original Mix) – Drum & Bass
    Tja, Utah Jazz wa, der hat ja son geiles Album gemacht letztes Jahr. Fettes Gerät hier, jazzy, funky, alles!

Und dann hab ich den Promoordner mal durchwühlt und alles rausgeschmissen was scheiße ist. Dabei kam Audions Fred’s Ball zum vorschein. Schicker Minimaltrack, den hat ich hier auch bei meinen Requestsamples bei denen ich den Titel nicht weiß.

In The Mix #1 – Live @ Beat Boutique (Electronic Culture) 12.01.05

25. Januar 2009 - Kommentare deaktiviert für In The Mix #1 – Live @ Beat Boutique (Electronic Culture) 12.01.05

in-the-mix

Wie gestern angekündigt, gibts hier ab heute in unregelmäßigen Abständen mal ein paar alte Sets von mir. War ne geile Zeit damals mit Electronic Culture und, ich sag mal, unserem Radiosender im Internet.

Als erstes gibt es ein Set von mir aus der Sendung Beat Boutique aus dem Jahr 2005. Unter anderem mit Tracks von Asus, Sasha und Quivver und dem grandiosen Nothing von Holden & Thompson. Viel Spass damit!