Archiv der Kategorie Musik

Jim Pavloff baut „Smack My Bitch Up“ nach, so nebenbei

16. Dezember 2009 - Kommentare deaktiviert für Jim Pavloff baut „Smack My Bitch Up“ nach, so nebenbei

[youtube eU5Dn-WaElI Bitch]

Jim Pavloff zeigt in diesem Video wie er Smack My Bitch Up von Prodigy mit Ableton nachbaut, einfach mal so. Interessant finde ich auch, was für Samples da überhaupt verwendet wurden, da sind echt komische Tracks dabei. Bin da bisschen neidisch drauf, auf so Leute wie Liam, die es ziemlich drauf haben mit dem samplen und was so dazugehört. Nicht schlecht, Respekt Kamerad, Respekt!

 

(via Kraftfuttermischwerk)

Talkin‘ Headz – Die Metalheadz Doku

6. Dezember 2009 - Kommentare deaktiviert für Talkin‘ Headz – Die Metalheadz Doku

[youtube AQ89idGkLJY Metalheadz]

Talkin Headz ist eine Dokumentation über eines der Drum & Bass Labels schlechthin, Metalheadz. Djs und Produzenten sprechen über den Einfluss des Labels, wie Metalheadz die Szene und das Genre geprägt hat, über die künstlerische Freiheit die das Label genießt, was erreicht wurde, wo es lang geht und was die Zukunft bringen wird.

Mit dabei sind unter anderem Optical, Source Direct, Grooverider, natürlich der Labelowner Goldie, Andy C, Adam F und viele mehr.

Teil 2 und 3 gibts nach dem Klick..

ReadMe »

Verkaufe Reloop Digital Jockey 2 – Controller Edition

2. Dezember 2009 - 2 Kommentare

verkaufe-reloop-digital-jockey-2-controller-edition

Ich verkaufe meinen 2 Monate alten Digital Jockey 2 von Reloop. Bestellt hab ich das Teil am 24.09.09, bekommen am 26.09.09. Mit dabei ist ein unbenutztes Taktor LE, ein USB Kabel, das Netzteil, die Originalverpackung und eine Rechnung von elevator.de
Die neueste Firmware ist installiert und das Gerät funktioniert einwandfrei, keine Kratzer, keine Beulen oder Dellen.
Es handelt sich hier um die Controller Edition, ohne integriertes Audio Interface! Die HD25 und die Audio8 auf dem Bild gibt es nicht dazu.

Preis: 199 Euro + 5 Euro Versand
(es wird per DHL verschickt)

Offiziell wird der Controller erst ab dem 23. Dezember verkauft, vorher ist es mir nicht möglich das Teil zu verschicken da ich bis dahin in Österreich bin und die Verpackung und Rechnung bei mir zu Hause liegen. Sollte jemand das Teil als Weihnachtsgeschenk für jemanden kaufen wollen, ist der Termin bisschen assi, einfach ne Ansage machen und ich lass mir was einfallen, daran soll es nicht scheitern.
Wer Interesse an dem Teil hat, schreibt mir eine Mail an folgende Adresse:

d (ät) deniswelsch (punkt) de
Betreff:
Ich will den Digital Jockey 2 du Arschloch!

Der Preis ist Verhandlungsbasis, wer mir jedoch mit Geboten wie „Ich geb dir 100 Euro“ kommt, kann bitte in eines der bekannten Musikhäuser gehen und sich so ein Ding zum Neupreis kaufen, ich hab nichts zu verschenken und Ratenzahlung gibt es bei mir auch nicht. Nähere Infos zur Bezahlung gibt es, wenn es soweit ist, per Email oder Telefon.

Sollte es mehrere Interessenten geben haben Homies und Arschkriecher vorrang, auf deutsch, wer zuerst kommt, malt zuerst.

Warum verkaufe ich?
Nicht weil das Teil kaputt oder scheiße ist, sondern weil ich auf einen anderen Controller umsteige.
Der DJ2 da oben ist nen klasse Gerät, keine Frage, aber für meine Bedürfnisse zu groß. Ich brauche was für unterwegs und zu Hause möchte ich weiterhin mit meinen Timecode Vinyls arbeiten und möchte deshalb was kleineres.

Platten der Woche #20

29. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Platten der Woche #20

henry-saiz_madre-noche-ep bedrock-eleven kay-d_ascension jose-james_desire-and-love

L.S.G. – The Unreleased Album

24. November 2009 - Kommentare deaktiviert für L.S.G. – The Unreleased Album

l-s-g-the-unreleased-album

Ich hab hier grad ein paar alte Kamellen ausgegraben, unter anderem waren da ein paar alte Alben von L.S.G. dabei, Rendevouz In Outa Space, The Black Album und so. Der Oliver Lieb hat damals schon richtig geile Mucke gezaubert und weil ich wissen wollte was der Herr so im Moment treibt hab ich mal ein wenig rumgestöbert und was sehr schickes gefunden.

Oliver Lieb hat im Mai 2007 ein L.S.G. Album zum Download bereitgestellt das nie veröffentlicht wurde. Ich weiß, das ist jetzt 2 Jahre her, für mich aber neu. Tracknamen gibt es keine, wozu auch, die Mucke zählt und die ist wirklich klasse! Wer L.S.G. mag, kommt nicht drumherum sich das Teil reinzuziehen.

Hi,
i decided to put online for free the „unreleased“ LSG album. It created this in late 2002 for beeing released in late 2003. Then the distribution went down and the situation was unpredictable, so the decision was to start with the new distributor releasing a „best of LSG“ album and see how things go…but this is a different story…

As i said this was done late in 2002 – so not in any way representing what i am doing right now. This is more a tribute and a big thank you to the fans of the LSG project and – at least for me now – a way to close the door to this project and focus even more on what i am doing now. Some people might say that the old stuff i have done was better than what i do right now. But please think about how things developed…
When i started the LSG project trance as a name for a style wasnt established and right now to me the word trance does have a really bad meaning and only stands for a certain commercial and non-developing style that i am glad finally managed to get less attention. I tried to stay ahead of times but in the big times of this project it was hard to always keep that in mind. So i can only ask to always keep your ears up for new styles and artists and dont block something new by just thinking that the best happend in the past already.
I personally think that at the moment the greatest thing about the music scene is that a lot is possible again like in the early days. The „we are cool – this is crap“ way of thinking is not as big as it was some 5 to 8 years ago and all kind of different styles and influences can work on one label or even in one track again…
so like back then its just about good music.
 
Enough talking…just one more thing please:
Pleas dont stream the file…download it by right-clicking on the file name  ;)

Also…please DONT spread the file or give a direct link to anybody.
If you want to spread the album – go ahead…but give the myspace – blog link so the people see what i do now. If there is too many direct download or i find this album on any download portal i will close the link and wont do anything like this in the future anymore…
 
Thanks a lot for reading this and for your support

All the best
Oliver Lieb

Zum Album geht es hier lang..

Monomedingsda

23. November 2009 - 1 Kommentar

Der Typ da im Video heißt Edison, der Track heißt Tonka Truck und das Teil was der da benutzt nennt sich Monome.
Ich hab noch nie von dem Ding gehört, geschweige denn es irgendwo gesehen, scheint ne Art Sampler zu sein, ich hab echt keinen Plan, interessant sieht es auf jeden Fall aus und der Edison da hat das Ding voll unter Kontrolle.

all one shot sounds
no loops running
64 buttons
64 noises
shot on 2 HD cameras, 720p, 1 live take
with audio captured right to camera.

Wie kann man sich bitte merken was auf welchen Button liegt, es sind ja auch nur 64..

(via Kraftfuttermischwerk)

Klute – Hell Hath No Fury

15. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Klute – Hell Hath No Fury

[youtube f9EiTFqDLLc Hell]

Fucking epic.

Woohooowooohooo, das Teil ist wirklich Fuckin EPIC!
Ganz großer Drum & Bass von Tom Withers alias Klute, erschienen auf Commercial Suicide im Dezember 2005.
Definitiv einer meiner All Time Favorites, geniales Intro, herrliche Atmosphäre und schicke Drums.

Music that changed my mind Mädels, Music that changed my mind!

Traktor Control X1

3. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Traktor Control X1

traktor-control-x1

So sieht er aus, der neue Midi Controller von Native Instruments. Es gab ja schon ein Video in den weiten des World Wide Webs indem Mr. Hawtin an einem neuen NI Controller schraubte. Der sah aber mal richtig assig aus, der da oben hingegen sieht richtig gut aus, aber so ganz ohne JogWheels? Ich bin gespannt. Mehr Infos gibt es auf der NI Website und im folgenden Video:

Platten der Woche #19

1. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Platten der Woche #19

art-of-tones_call-the-shots bas-ror_fixed-purpose pick-pocket_padded-cell cv313_subtraktive ronski-speed_sometinh-happened-on-the-way-to-heaven

Seba – Studio Mix Oktober 2009

1. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Seba – Studio Mix Oktober 2009

Schönes Ding!

Playlist:
1. Illogic & Raf – Songs Of Experience (Bingo)
2. Mosus & HLZ – Nexus7 (Liquid V)
3. Calibre – Understand (Deep Kut)
4. Seba – Pressure Point (Hospital Dub)
5. Seba – Dont You Love Me Any More (Dub)
6. Seba – Painted Sky (Secret Operations Dub)
7. Seba & Kirsty Hawkshaw – The Joy (Face To Face) (Secret Operations Dub)
8. Spy – ASBO (Soul:r)
9. Illogic & Raf – Complex Identities (Bingo)
10. Eward Oberon – Paradise (Dub)
11. Spy – The Boy Who Cried Wolf (31 Records)

Direktlink