Archiv der Kategorie Games

Wenn ein Online Gamer Monopoly spielen muss

6. Januar 2010 - 2 Kommentare

[youtube LCYPGnJdO1U Monopoly]

So sieht das aus wenn ein Online Gamer mit seiner Freundin und Freunden Monopoly spielen muss. Sehr geil!
Double Kill! Two Sixes!

(via Superlevel)

Leaked Alpha von Duke Nukem Forever aufgetaucht!

23. Dezember 2009 - Kommentare deaktiviert für Leaked Alpha von Duke Nukem Forever aufgetaucht!

Zum Download gehts hier lang.
Beeilt euch, ich kann mir nicht vorstellen das die Files noch lange online sind!

Call of Duty: Modern Warfare 2 – Mein zweiter Eindruck

15. November 2009 - Kommentare deaktiviert für Call of Duty: Modern Warfare 2 – Mein zweiter Eindruck

call-of-duty-modern-warfare-2-mein-zweiter-eindruck

Modern Warefare 2 ist ja jetzt schon ein paar Tage draußen und ich knall hier mal meine Eindrücke der letzten Tage rein.
Vorweg, ich find das Spiel klasse, aber das war nicht von Anfang an so!

Die erste Euphorie und die Freude auf das Spiel, als ich es in den Händen hielt, verschwand schlagartig als es an die Installation ging. Das man Internet benötigt steht hinten drauf, das alles über Steam abgewickelt wird war auch klar, aber was die Entwickler, der Publisher, Valve, oder wer auch immer dran Schuld war, da fabriziert haben war ehrlich gesagt unter aller Sau.
Es gab es riesige Probleme sich überhaupt in Steam einzuloggen, denn das ist nötig um das Spiel überhaupt installieren zu können. Nach 37 Versuchen hat es dann mal geklappt, die Server waren wirklich böse überlastet. Wenn man dann endlich mal drin war, hieß das noch lange nicht das man das Spiel auch fertig installieren kann. Bis man die DVDs mal reinlegen konnte bzw. von den Teilen was kopiert wird, hat Steam erstmal irgendwelchen Tinnef runtergeladen und in irgendwelche Ordner kopiert. Wenn Steam keine Lust mehr hatte und die Verbindung weg war, konnte man wieder von vorne beginnen. Wenn man dann endlich mal an den Punkt kam, andem Steam die erste DVD verlangte, war man noch lange nicht über den Berg.

ReadMe »

Erste Eindrücke zu Windows 7

25. Oktober 2009 - Kommentare deaktiviert für Erste Eindrücke zu Windows 7

erste-eindruecke-zu-windows-7

Gestern hab ich den ganzen Tag damit verbracht meine Version von Windows 7 auf meiner Möhre zu installieren, alles einzustellen, Treiber zu installieren etc. Ich hatte Bedenken, große Bedenken, wenn ich nur daran dachte wie Microsoft das OS doch verhaut, wie Vista, denn Vista geht mal garnicht. Aber es läuft und das wirklich gut!

Ich hab hier die Professional Version (64bit). Bezahlt hab ich 132 Euronen, ja, es ist eine OEM Version. Verpackung brauch ich nicht, Support bekomme ich wenn ich ihn brauche auch ohne Microsoft und die Option zwischen 32 und 64bit auszuwählen brauche ich auch nicht.
Zu meinem Erstaunen laufen alle Programme die ich bisher genutzt habe, da dachte ich ja das ich Abstriche machen muss, aber Pustekuchen, es geht alles. Unter anderem wäre da iTunes, Winamp, Antivir (wird auf 32bit runteremuliert), Allsync (hier macht nur der Sheduler ein paar Probleme), Thunderbird geht auch wunderbar, True Crypt ebenfalls und Traktor Scratch Pro läuft auch super. An Spielen hab ich bisher nur Pro Evolution Soccer 2010 installiert. Das hab ich extra noch auf XP getestet und möchte behaupten das es unter 7 jetzt ne kleine Ecke besser läuft, was aber nicht heißen soll das es unter XP scheiße lief, ganz im Gegenteil.

Eine Sache ist mir jedoch aufgefallen und zwar die Lautstärke. Erst dachte ich, ich bilde mir das ein, aber dem ist nicht so, denn es gibt viele User die das gleiche festgestellt haben, auch schon unter Vista. Windows 7 hat ansich schon für alles was ich hier habe Treiber bereitgestellt, auch für den SoundOnBoard. Nachdem ich dann Treiber des Herstellers, Realtek, installiert habe, war alles recht leise und ich musste die Boxen hier ziemlich weit aufdrehen. Als ich dann zu Testzwecken meine Audio 8 dran hatte, sind mir fast die Ohren abgefallen. Laut Google liegt es in den meisten Fällen am Treiber, den hab ich einfach wieder runtergehauen und nachdem Windows das Teil wieder mit eigenen Treibern installiert hat, ist auch da wieder alles in Butter.

Woran ich mich auf jeden Fall gewöhnen muss ist die neue Taskleiste, aber das wird denke ich auch noch. Das Gruppieren habe ich deaktiviert, damit kam ich noch garnicht klar. Die Schnellstartleiste fehlt auch, die kann man jedoch als Symbolleiste wieder zurückholen, hat mir aber überhauptnicht gefallen.
Einfacher ist es da, die Programme die man unter XP in der Schnellstartleiste hatte, einfach an die Taskleiste zu pinnen. Einfach die .exe oder Verknüpfung nehmen, auf die Taskleiste ziehen, fertig. Und das ist auch so eine Sache die mir richtig gut gefällt: Windows 7 sagt dir per kleinem Fenster was es mit der jeweiligen Datei macht, wenn du damit per Drag & Drop irgendwo rüberfährst, gefällt mir sehr gut.

erste-eindruecke-zu-windows-7_anpinnen

Alles in allem bin ich bis hierhin wirklich zufrieden und Microsoft bekommt ein dickes Lob von mir. Aber erstmal nur bis hierhin, wer weiß schon was da noch kommt.

Online Petition: Dedicated Server for Modern Warfare 2

19. Oktober 2009 - Kommentare deaktiviert für Online Petition: Dedicated Server for Modern Warfare 2

online-petition-dedicated-server-for-modern-warfare-2

Infinity Ward hat vor ein paar Tagen bekannt gegeben das es im Multiplayer von CoD Modern Warfare 2, auf das ich mich freue wie ein kleines Kind und auch schon feuchte Träume deswegen hatte und das in rund 3 Wochen erscheint, keine Dedicated Server geben wird. Der Mp läuft ausschließlich über ein neues Online Portal der Entwickler, das den Namen IWNet trägt und das Steam vorraussetzt.

Weil ich nicht der einzige bin der das natürlich ziemlich beschissen beknackt findet, gibt es eine Online Petition mit derzeit, es ist jetzt 20:39, am 19. Oktober 2009, 69.462 Unterschriften. Also, hin da, Unterschrift abgeben und hoffen das da vielleicht doch noch was geht.

Vielleicht ist das ja auch nur eine neue Werbemasche. In unzähligen Foren wird jetzt über das Spiel gesprochen, es taucht in unzähligen News auf tausenden Seiten auf und die Entwickler freuen sich nen Ast ab und haben uns alle nur belogen.

Games On Demand – OnLive, die Zukunft der Videospiele?

28. September 2009 - Kommentare deaktiviert für Games On Demand – OnLive, die Zukunft der Videospiele?

games-on-demand-onlive-die-zukunft-der-videospiele

Auf der GDC wurde dieses Jahr ein Dienst vorgestellt der das Spielen revolutionieren soll. Games On Demand heißt das Zauberwort, oder auch OnLive.
Ich hab Anfang des Jahres schon irgendwo darüber gelesen aber den Kram nicht weiter beachtet weil ich das alles irgendwie nicht glauben wollte.

Mit OnLive wird es möglich sein jedes erdenkliche Spiel auf irgendeiner Möhre von Computer spielen zu können, übers Internet, in voller Auflösung und in HD, gestreamt aus einem Rechenzentrum. Egal vor was für einer Möhre man sitzt, man bekommt die geballte Grafikpracht des Spiels auf den Rechner, z.B. Crysis mit allen Details, in einem Browser PlugIn. WTF!
Das Spiel ansich läuft nicht auf dem eigenen Computer, sondern auf einer HighEnd Maschine in einem Rechenzentrum. Alle Daten werden komrimiert und über das Internet an den Rechner zu Hause geschickt. Der muss dann nur in der Lage sein die Daten schnell genug zu dekromprimieren. PS3 Spiele auf dem PC? Kein Thema. Xbox360 Games auf einem Mac, kein Problem – so die Entwickler.

Zur Zeit läuft in den USA eine Beta und im Winter soll alles veröffentlicht werden. Klingt alles ziemlich geil, aber ich hab da so meine Zweifel.

Man wird Spiele nichtmehr besitzen, man wird sie mieten. Die maximale Auflösung ist auf 1280×720 beschränkt, mehr geht nicht und dafür ist mindestens eine 5Mbits Leitung nötig.

An einen direkt beim Spieler stehenden High-End-PC wird OnLive allein wegen der vergleichsweise niedrigen Auflösung aber nicht herankommen. Außerdem wirkt sich eine verlustbehaftete Kompression immer negativ auf die Bildschärfe aus. Im PC-Bereich sind wegen immer leistungsfähigerer Grafikkarten und der immer günstigeren hochauflösenden Breitbild-LCDs längst Auflösungen weit über 1.280 x 720 Bildpunkten etabliert. (golem.de)

Von den Sachen mal abgesehen kann ich mir nicht vorstellen wie OnLive mit der Masse an Spielern fertig werden will und ich bin echt gespannt ob sich der Dienst durchsetzen wird. So richtig anfreunden kann ich mich damit noch nicht.

Bei engadget gibt es ein einstündiges Video dazu, dort wird auch auf die Problematik mit Lags eingegangen etc.

World Of Warcraft in Zahlen

19. September 2009 - Kommentare deaktiviert für World Of Warcraft in Zahlen

Blizzard Manager Frank Pearce hat auf der GDC Austin ausgepackt und ein wenig erzählt was bei WoW eigentlich abgeht:

  • über 4600 Mitarbeiter, darunter u.a. 32 Programmierer, 30 leitende Angestellte, 37 Designer, 51 Grafiker, 123 Mitarbeiter für Filme, Sequenzen und Intros, 245 Leute für Übersetzung, Betreuung und Qualitätssicherung, 340 Mitarbeiter für die Buchhaltung, 2056 Gamemaster, 66 Communitymitarbeiter,2 Leute die für die korrekte Historie der Welt zuständig sind, 68 Typen für Server und 221 Jobs seien derzeit unbesetzt
  • 5,5 Millionen Zeilen Quellcode
  • 13.250 Blade Server, 75.000 CPUs, 112,5 TByte RAM
  • 20.000 Computer und rund 1,3 Petabyte an Daten (1PB = 1000TB also 1.363.148.800MB oder 1.331.200GB
    !!)
  • mehr als 7500 Quests
  • 179.184 Bugs wurden bisher beseitigt
  • mittlerweile rund 27 Stunden Musik und 1,5 Millionen Assets
  • 360.000 Textzeilen und rund 2 Millionen Worte

(via Golem)

Call of Duty – Modern Warfare 2 Trailer

27. Mai 2009 - Kommentare deaktiviert für Call of Duty – Modern Warfare 2 Trailer

[youtube TiFSSpYdPuc war]

Kurz und schmerzlos.

Remi Gaillard als Pacman

17. April 2009 - Kommentare deaktiviert für Remi Gaillard als Pacman

[dailymotion x9003r_pac-man-remi-gaillard_fun nolink]

Den Heini hatte ich hier schonmal, mit seinen Urban Olympics. Mittlerweile gibts viele neue abgefahrene Sachen von ihm, ich weiß garnicht wieso ich die nicht gebracht habe, z.B. Mario Kart, oder seine Party bei einem Partyausstatter.

Da oben spielt er Pacman, in einem Supermarkt, verüwstet da die Einrichtung und bekommt von einem Golfer auf die Fresse. Gaillard in Action!

(via Nerdcore)

Was man alles machen muss damit ein Spiel danach immernochnicht funktioniert

16. Dezember 2008 - Kommentare deaktiviert für Was man alles machen muss damit ein Spiel danach immernochnicht funktioniert

Man kaufe sich GTA 4 und installiert das Teil um festzustellen, das es nicht geht. Man wartet auf den Patch und neue Grafikkartentreiber, in der Hoffnung, das der Scheiß dann funktioniert. Macht er aber nicht!
Dann installiert man Windows .Net Framwork 3.5 inkl. SP1, haut das Novemberupdate für DirectX drauf, aktualisiert den Flash Player und was passiert? Das verkackte Spielt kackt immernoch spätestens kurz nach dem Intro ab obwohl laut Benchmarktest im Durchschnitt 51 FPS gefahren werden. Nein, nicht nur das Spiel schmiert weg sondern der ganze Rechner geht in die Knie.

Danke Rockstar, ganz großes Ding!