Verschlüsselten Ordner auf dem NAS per USB Stick steuern

Ich habe gestern ein Skript gefunden, mit dem es möglich ist, verschlüsselte Ordner auf einer DS von Synology per USB Stick zu steuern. Voraussetzung dafür ist DSM 4.0+ und die .spk autorun. Wie man eine .spk Anwendung mit einer lokalen Datei installieren kann wird hier beschrieben.

Setup

– autorun installieren, aber nicht starten.
– Verschlüsselten Ordner im DSM anlegen (Systemsteuerung > Gemeinsame Ordner). Der Ordner darf nicht automatisch beim Start angehangen werden.
– USB Stick an die DS anschliessen.

USB Stick vorbereiten

Per Terminalprogramm (bei mir PuTTY) als root auf die DS einloggen. Dann auf den USB Stick wechseln:

cd /volumeUSB*/usbshare

Der * steht für eine Zahl. Ist der Stick das einzige Gerät an den USB Anschlüssen, muss dort eine 1 hin. Habt ihr mehrere USB Geräte, müsst ihr über die Filestation schauen welche Nummer der Stick bekommen hat.
Jetzt erstellt man auf  dem Stick eine Datei mit dem Namen autorun. Ich nutze dafür den vi Editor:

vi autorun

In diese Datei kommt folgendes Skript:

#!/bin/sh

SHARE="test"
PASSWORD="12345678"

if [ -z "$1" ]
then
        echo "incorrect '\$1' - aborting ..."
        exit 1
fi
/usr/syno/sbin/synoshare --enc_mount "$SHARE" "$PASSWORD"
if [ $? -ne 0 ]
then
        exit 2
fi

FILE="/tmp/autorun.$SHARE"
echo "#!/bin/sh" > $FILE
echo "while [ -d \"$1\" ]" >> $FILE
echo "do" >> $FILE
echo "        /bin/sleep 10s" >> $FILE
echo "done" >> $FILE
echo "/usr/syno/sbin/synoshare --enc_unmount \"$SHARE\"" >> $FILE
echo "rm \"$FILE\"" >> $FILE
chmod +x "$FILE"
/bin/sh "$FILE" &
exit 0

SHARE und PASSWORD müssen angepasst werden.

Datei speichern:

:wq

Die Datei ausführbar machen:

chmod +x autorun

Danach den Stick entfernen, den verschlüsselten Ordner über die Systemsteuerung aushängen und das installierte Paket autorun starten.

Wenn man alles richtig gemacht hat und den Stick jetzt anschliesst, startet autorun ein Skript welches den verschlüsselten Ordner einhängt und ein weiteres Skript auf der DS erstellt. Dieses Skript überwacht den USB Stick und hängt den Ordner wieder aus, sobald der Stick abgezogen wird. Beim erfolgreichen einängen piept die DS einmal.

autorun wurde unter der BSD Lizenz veröffentlicht und wurde, wie auch das Skript, von Jan ‚Merthos‚ Reidemeister erstellt.

28.06.2012 - Denis Feed abonnieren

Comments Closed

0 Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare sind deaktiviert