Vom zweiten Versuch meine Seagate Platte zu retten

Kategorie: Daily Shit, Notizen

Irgendwie konnte ich mich nicht damit abfinden das mein Datenkabel angeblich nicht funktioniert und ich nur Hyroglyphen im Terminal gesehen hab. Und auf die andren Sachen warten, haha, ich bin sehr schlecht im warten.

Ich hab also heute gestern nochmal einen Versuch gestartet.
Nachdem ich nochmal hunderte Foreneinträge durchgegangen bin hab ich festgestellt das es einige gibt die ihre HDD nicht mit einem normalen SATA Stecker mit Strom versorgen, sondern einen Molex-zu-SATA Stecker nutzen, der dann keine orangene Leitung hat, ich glaub das sind 3.3V, sondern nur 5V und 12V.
So ein Teil hab ich mir natürlich sofort rausgesucht und da ich gelesen hab es wäre von Vorteil den Strom nur von einer Quelle zu nutzen, hab ich eine alte IDE Platte rausgekramt, XP draufgeschmissen und alles am Rechner gemacht. So brauchte ich den Laptop nichtmehr, der das Datenkabel mit Strom versorgen muss und über den ich die Befehle sende.

Nachdem ich mit wenig Hoffnung alles angeklemmt hab, hab ich den ersten Befehl eingegeben und ich hab gedach ich seh nicht richtig, es kam etwas zurück, keine Hyroglyphen, die Platte sprach mit mir.
Ich bin natürlich völlig durchgedreht und hier schreiend durch die Bude gerannt aber hab mich wohl zu früh gefreut.
Ich hab die Befehle eingegeben die man brauch um den 0LBA Error zu beseitigen und bekam auch die Meldung das alles erfolgreich war. Ich hatte aber nur das sucessfull im Blick, nicht das sich die Meldung von der unterschied die man eigentlich bekommen sollte.

Jetzt bin ich soweit das ich den BSY Error wegsemmeln muss, komme aber nur bis zu der Stelle wo man der Platte sagt, das der Motor wieder anfangen soll zu drehen. Ab da gibt es hier aber eine Fehlermeldung und ich hab bisher keine Lösung gefunden. Außer ein paar russischen Jungs die den Kram wohl gelöst haben, ich weiß aber nicht wie.

Wieder warten!

07.03.2009 - Denis Feed abonnieren

Comments Closed

2 Kommentare zu diesem Artikel
Seagate Opfer

Bin auch einer der Seagate Opfer.
6 GB Bilder vom Sohnemann flötten.
Wenn du das ganze Kabelzeugs loswerden möchtest melde dich doch mal bei mir.
Ein Funke Hoffnung besteht noch.
PS: THX für die mp3 Tracks.

- 10.03.2009 23:24 -
Denis

Die Kabel behalt ich erstmal, denn die Austauschplatte ist aus der gleichen Serie, mal sehen ob die auch aus Thailand ist. Nicht das die mir auch wieder abraucht und ich hab nichtsmehr hier. Bei ebay bekommst du alles recht günstig, das CA42 kostet z.B. ca. 5 Euro.

Wenn du Fragen hast, meld dich einfach.

- 11.03.2009 11:39 -