Der 0LBA Error meiner Festplatte

Kategorie: Daily Shit, Notizen

Meine Platte ist vom Firmware Problem nicht betroffen, ist trotzdem ausgefallen, taucht im Bios auf, hat aber eine Größe von 0MB.
Seit letzten Donnerstag hab ich mittlerweile sicherlich 10 Foren durch und tausende Beiträge gelesen um rauszufinden was mit meiner Platte ist. Wären da nicht Daten oben die ich brauche, wär mir die Sache relativ egal und ich hätte das Teil einfach ausgetauscht. Da sind aber Sachen drauf die ich brauche, vor allem Programme die ich gekauft habe, Mails in denen Serials stehen und was weiß ich nicht noch alles. Ja ja, Backups sind dein Freund, hab ich aber nicht. Das ist aber eine Sache die ich ab sofort jeden Tag machen werde. Komisch das man darauf erst kommt wenn es zu spät ist, aber ich hatte bis jetzt noch nie einen Ausfall einer HDD.
Ich hab natürlich letzten Donnerstag den Support angeschrieben und am Samstag ein Case beim Support geöffnet. Gestern kamen die Antworten und mir wurde gesagt das meine Platte kein Firmware Problem habe sondern das es ein anderer Fehler sei und ich solle mich wegen meinem Zeug an eine Firma für Dattenrettung wenden bzw. die Platte über nen RMA austauschen.
Ganz toll, vor allem weil ich nicht der einzige bin der diesen verfickten Fehler hat und der seine Daten wiederhaben will.

Jedenfalls gibt es da einen Trick. Was genau kaputt ist konnte ich nicht rauslesen da mein Englisch dafür zu mikrig ist, aber ich hab mir jetzt einen RS232 zu TTL Converter aus Bulgarien bestellt, versucht das Teil mal bitte in Deutschland zu bekommen, und wenn das Teil da ist wird hier sofort rumgelötet. Sollte es klappen werde ich mich freuen wie ein kleines Kind das einen Lutscher bekommt, klappt es nicht muss ich hier irgendwas zerstören.

26.02.2009 - Denis Feed abonnieren

Comments Closed

0 Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare sind deaktiviert